Über uns

TFD

“Wenn Kieze kicken…” – eine Schulgeschichte von Annika Engels und Hannah Strempel

Die Idee

Mit unserem Projekt Kieze kicken! agieren wir jahrgangsübergreifend, schulübergreifend, schulformübergreifend und kiezübergreifend. Im Rahmen unserer Fußballbegegnungen treffen die Mädchen unserer Fußball-AGs auf Schülerinnen unterschiedlichen Alters, anderer Schulen, anderer Schultypen und aus anderen Kiezen. Zehn Schulen nehmen an dem Projekt teil.

Was solche Begegnungen tatsächlich bewirken und wie unsere Spielerinnen die kleinen “Weltreisen” innerhalb Berlins wahr genommen haben, können Sie in der Schulgeschichte “Wenn Kieze kicken…” von den Trainerinnen Annika Engels und Hannah Strempel nachlesen.

Unsere Ziele

Wir wollen, dass:

  • unsere Mädchen Spaß am Sport und Fußballspielen haben.
  • unsere Mädchen durch Fußball zu fairen Teamplayern werden.
  • unsere Mädchen durch Fußball persönliche Erfolgserlebnisse erfahren und an Selbstbewusstsein gewinnen.
  • unsere Mädchen durch Fußball Körperbewusstsein entwickeln.
  • sich unsere Mädchen durch die Fußball-AGs mit ihren Teams und ihren Schulen identifizieren.
  • unsere Mädchen ihre Schulen bei Turnieren mit Stolz repräsentieren.
  • unsere Mädchen eine Plattform bekommen, Teams anderer Schulen zu begegnen und so neue Kontakte und Freundschaften zu knüpfen.
  • unsere Mädchen sich über teils bestehende gesellschaftliche Konventionen bewusst hinwegsetzen und ein anderes Frauenbild leben.
  • unsere Mädchen über die Grenzen ihres Kiezes hinaus aktiv werden.

Das Projekt ist im Sommer 2010 mit zwei Mannschaften gestartet und umfasst mittlerweile zehn Schulen.

Advertisements